Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Evaluation bestehender gesetzlicher Mindestlohnregelungen Branche: Bauhauptgewerbe

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

  • Bender, Stefan
  • Fertig, Michael (ISG - Insitut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik, Otto-Blume-Institut)
  • Möller, Joachim
  • Penninger, Marion
  • Schaffner, Sandra (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung)

Mitarbeiterin / Mitarbeiter

  • Apel, Helmut (ISG - Insitut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik, Otto-Blume-Institut)
  • Bachmann, Ronald (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung)
  • Daumann, Volker
  • Dony, Elke
  • Fausel, Gudrun
  • Güttler, Detlef
  • Hense, Christine
  • Kröger, Hanna (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung)
  • Paloyo, Alfredo (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung)
  • Umkehrer, Matthias
  • Voit, Alfons
  • vom Berge, Philipp
  • Wolter, Stefanie

Projektstart

Dezember 2010

Projektende

August 2011

Kurzbeschreibung

Das BMAS-Projekt „Evaluation von bestehenden gesetzlichen Mindestlohnregelungen - Branche: Bauhauptgewerbe wird in Zusammenarbeit mit der Institutsleitung des IAB, dem Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) und dem Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik (ISG) durchgeführt. Dabei stehen fünf Themenbereiche im Vordergrund. Zunächst wird ein Branchenbild des Baugewerbes erstellt. Im Mittelpunkt des Themengebiets Löhne und Compliance stehen die Auswirkungen des Mindestlohns auf die Löhne und die Lohnstruktur im Baugewerbe. Ein Hauptaugenmerk des Evaluationsprojekts liegt auf den Auswirkungen des Mindestlohns auf die Beschäftigungschancen von Betroffenen. Zusätzlich werden mögliche Effekte des Mindestlohns auf den Schutz der Arbeitnehmer und auf die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe bzw. der gesamten Branche untersucht. Als Datenbasis dient ein eigens für dieses Projekt erstellter linked employer-employee Datensatz, bestehend aus administrativen Daten sowie einer innerhalb dieses Projekts durchgeführten Beschäftigtenbefragung. Des Weiteren werden qualitative Expertengespräche durchgeführt. Das Projekt endet am 31. August 2011.

Projektmethode

[wird ergänzt]

[wird ergänzt]

Projektziel

Ziel des Projekts „Evaluation von bestehenden gesetzlichen Mindestlohnregelungen - Branche: Bauhauptgewerbe“ ist die wissenschaftliche Evaluation der Auswirkungen des Mindestlohns im Bauhauptgewerbe.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • ISG - Insitut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik, Otto-Blume-Institut
  • Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.