Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Vorbereitende Forschung für die zweite Evaluationsrunde Mindestlöhne - Erschließung neuer Datenquellen

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

  • Bender, Stefan
  • Fertig, Michael (ISG - Insitut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik, Otto-Blume-Institut)

Mitarbeiterin / Mitarbeiter


Projektstart

August 2013

Projektende

November 2013

Kurzbeschreibung

Im Vorfeld der zweiten Evaluationsrunde zu branchenspezifischen Mindestlohnregelungen nach dem Arbeitnehmer Entsendegesetz (AEntG) in Deutschland wird im Rahmen dieser Vorstudie der aktuelle Datenbestand systematisch erfasst und auf die Verwendbarkeit für die Mindestlohnforschung untersucht. Möglichen Analyseebenen entsprechend ist der Bericht dabei nach individuellen, betriebsspezifischen und aggregierten Datensätzen strukturiert. Es wird nach administrativen Daten, amtlichen und nichtamtlichen Befragungen differenziert. Der Bericht empfiehlt, die bestehenden Datenquellen zu erweitern und die rechtlichen Rahmenbedingungen für Verknüpfungen zu schaffen, um damit das Evaluationspotential der einzelnen Datenprodukte zu verbessern.

Projektmethode

Primärsuche, Systematische Erschließung

Projektziel

Erfassung des Datenbestands für die Mindestlohnforschung; Einschätzung des Weiterentwicklungsbedarfs

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit
  • ISG - Insitut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik, Otto-Blume-Institut
  • Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik - ISG

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.