Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Sektorspezifische Lohnunterschiede und Betriebsmerkmale in Wertschöpfungsketten der Erneuerbaren Energien. Teilprojekt 2: Analysen auf Betriebsebene.

Projektherkunft

IAB-Projekt

Projektleiterin / Projektleiter

Projektstart

Oktober 2013

Projektende

September 2015

Kurzbeschreibung

Vor dem Hintergrund der Energiewende in Deutschland untersucht das Projekt die Beschäftigtenstruktur und Entlohnung in Betrieben, die im Bereich Erneuerbare Energien (EE-Betriebe) tätig sind. Wir vergleichen diese Betriebe mit solchen, die zwar im gleichen Wirtschaftszweig, aber nicht explizit im Kontext Erneuerbarer Energien aktiv (nicht-EE-Betriebe) sind. Hierfür haben wir einen neuen Datensatz aufgebaut, in dem wir Unternehmensdaten des Bundesverbandes der Erneuerbaren Energien e.V. mit den Betriebsdaten des IAB Betriebshistorik-Panels verknüpft haben.

Das Projekt verfolgt auf Betriebsebene die folgenden Forschungsfragen:

- Gibt es Unterschiede in der Entlohnung zwischen EE-Betrieben und nicht-EE-Betrieben?
Falls ja:
- Welche Determinanten sind hierfür ausschlaggebend?
- Wie unterscheiden sich diese zwischen den einzelnen Wirtschaftszweigen=
- Lassen sich die Lohnunterschiede vollständig durch die EE-spezifischen Betriebsmerkmale (z.B. Betriebsgröße oder Personalstruktur) erklären?
- Oder lassen sich Hinweise für andere Einflussfaktoren finden, wie z.B. Effekte der Förderung Erneuerbarer Energien?

Mithilfe statistischer und ökonmetrischer Methoden (v.a. mit Hilfe von 'Blinder/Oxaca-Decompositions' und 'Fixed Effects Regressions') werden die Determinanten der Löhne ermittelt und Lohndifferenzen analysiert.

Projektziel

Das Projekt untersucht das Projekt die Beschäftigtenstruktur und Entlohnung in Betrieben, die im Bereich Erneuerbare Energien tätig sind.

Beteiligte Institute

  • Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit

Projektstatus

Abgeschlossen
 

Infobereich.

Abspann.