Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

IAB-SOEP Migrationsstichprobe

IAB-SOEP-MIG Befragungsdaten

IAB-SOEP-MIG-ADIAB: IAB-SOEP Migrationsstichprobe verknüpft mit administrativen Daten des IAB

IAB-SOEP-MIG Befragungsdaten

Datenquelle:

Die IAB-SOEP Migrationsstichprobe ist eine Haushaltsbefragung, die gemeinsam vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und dem Sozio-ökonomischen Panel (SOEP) am DIW Berlin durchgeführt wird. In der ersten Welle der Befragung, die 2013 durchgeführt wurde, konnten 4964 Personen in 2723 Haushalten befragt werden. In der zweiten Welle von 2014 wurden 3752 Personen in 1974 Haushalten befragt.

Die IAB-SOEP-Migrationsstichprobe wurde aus den Integrierten Erwerbsbiografien (IEB) gezogen. Es werden 250 Regionaleinheiten mit einem mehrstufigen Verfahren gezogen, so dass jede Person aus der Grundgesamtheit unserer Zielpopulation die gleiche Wahrscheinlichkeit hat, in die Stichprobe zu gelangen. In den 250 Regionaleinheiten des Feldeinsatzes wurden je 80 Adressen zufällig gezogen, wobei bestimmte Herkunftsgruppen eine höhere Ziehungswahrscheinlichkeit erhielten, um hinreichend große Fallzahlen für spezifische Gruppen zu gewährleisten. Dazu gehören insbesondere Personen aus den neuen EU-Mitgliedsländern und Personen aus Südeuropa.

Die gezogenen Personen wurden mit einem Personen – und einem Haushaltsfragebogen befragt. Alle Familienmitglieder über 16 Jahren in den jeweiligen Haushalten wurden ebenfalls mit dem Personenfragebogen befragt.

Die Befragung wird jährlich durchgeführt.

Inhalte:

Die IAB-SOEP Migrationsstichprobe bietet eine Datenbasis, mit der neue Erkenntnisse für die Erschließung von Fachkräftepotenzialen sowie für die Einwanderungs-, Integrations- und Arbeitsmarktpolitik in Deutschland gewonnen werden können. Folgende Inhalte werden erhoben:

  • Migrationsbiografie: Einreisezeitpunkt, frühere Migrationsepisoden, Such- und Informationsverhalten.
  • Bildungsbiografie: Höchste Bildungs- und Berufsabschlüsse, Schuljahre, Bildungserwerb im In- und Ausland, Anerkennungsverfahren, Sprachkompetenz.
  • Erwerbsbiografie: Beschäftigung, Selbständigkeit, Arbeitslosigkeit in Deutschland und dem Herkunftsland.
  • Arbeitsmarktinformationen: Verdienste, Voll- und Teilzeitarbeit, Arbeitsstunden, Leistungsbezug, Reservationslohn, Teilnahme an Maßnahmen der aktiven Arbeitsmarktpolitik.
  • Rückkehrmigration: Rückkehrmigrationsabsichten, Rückkehrmigration, eingeschränkte Befragung von Rückkehrmigranten.
  • Sonstiges: Rücküberweisungen an die Heimatländer, Lebenszufriedenheit, Risikoneigung, soziale Integration und Anerkennung.

Genauere Informationen zum Befragungsdatensatz entnehmen Sie bitte der Kurzbeschreibung. Die Fragebögen und die Datenreporte zum Datensatz finden Sie unter Arbeitshilfen.

Die IAB-SOEP Migrationsstichprobe ist als Scientific Use Files aufbereitet und kann über das FDZ bezogen werden. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Rubrik Datenzugang.

nach oben

 

IAB-SOEP-MIG-ADIAB: IAB-SOEP Migrationsstichprobe verknüpft mit administrativen Daten des IAB

Die Wellen 1 und 2 der IAB-SOEP Migrationsstichprobe stehen zusätzlich auch als eine mit administrativen Daten verknüpfte Version zur Verfügung: IAB-SOEP-MIG-ADIAB. Damit können für einen Teil der Befragten der IAB-SOEP Migrationsstichprobe die Befragungsdaten gemeinsam mit den für sie verfügbaren administrativen Daten analysiert werden. Seitens der administrativen Daten bietet der Datensatz sowohl individuelle Merkmale als auch Informationen zu den Beschäftigungsbetrieben. Diese Daten decken den Zeitraum von 1975-2014 ab. Sie beinhalten also auch Episoden, die nach dem eigentlichen Interview fortgesetzt oder begonnen wurden.

Einen Überblick über IAB-SOEP-MIG-ADIAB entnehmen Sie bitte der Kurzbeschreibung. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie im FDZ Datenreport 11/2016, den Sie unter Arbeitshilfen finden.

Der Datenzugang erfolgt über Gastaufenthalte im FDZ und anschließende Datenfernverarbeitung.

nach oben

 

 

Infobereich.

Abspann.