Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Wir über uns

Das Forschungsdatenzentrum (FDZ) der Bundesagentur für Arbeit (BA) im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ermöglicht externen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern den Zugang zu Mikrodaten für die nicht-kommerzielle Forschung im Bereich der Sozialversicherung und der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.

Interview zu Datenquellen, Datenangebot und Zugangswegen am FDZ
Das unten stehende interview zwischen Florian Keusch (Universität Mannheim) und Dr. Daniela Hochfellner (jetzt New York University) bietet einen kurzen Einblick in die Datenquellen, das Datenangebot und die Datenzugangswege am FDZ und entstand im Rahmen des International Program in Survey and Data Science.

Auflösung: 1280 x 720 px
Transkript: Barrierefreie Textdatei
Länge: 00:08:08
Redaktion: Dana Müller

Das FDZ bietet drei verschiedene Zugangswege an: Scientific Use Files, Datenfernverarbeitung und Gastaufenthalte. Die Datennutzung im Gastaufenthalt ist am FDZ in Nürnberg und über eine gesicherte Internetverbindung an weiteren Standorten möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

  

Das FDZ ….

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten im Hinblick auf die Daten und die technischen Gegebenheiten am FDZ. Für die Erstellung von Auswertungssyntaxen sind die externen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler selbst verantwortlich.

Zum Weiterlesen

Das FDZ ist selbst in der empirischen Forschung aktiv und an internationalen Forschungsprojekten beteiligt. Die Arbeitsschwerpunkte der eigenen Forschungsarbeiten sind die Verknüpfungsmöglichkeiten von Prozess- und / oder Umfragedaten, inhaltliche Analysen zur Arbeitsmarkt- und Berufsforschung mit Daten des FDZ sowie die Weiterentwicklung und Internationalisierung des Datenzugangs.

 

 

 

Infobereich.

Abspann.