Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Das Forschungsdatenzentrum der BA im IAB

Das Forschungsdatenzentrum (FDZ) der Bundesagentur für Arbeit (BA) im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) versteht sich als Mittler zwischen Datenproduzenten und externen Datennutzerinnen und -nutzern. Unser Ziel ist es, den Zugang zu den Mikrodaten der BA und des IAB für die nicht-kommerzielle Forschung mit transparenten und standardisierten Regeln zu erleichtern. Gleichzeitig gewährleisten wir die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Normen.

Das FDZ ist eine Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit (BA). Es untersteht der Institutsleitung des IAB.

Eine detaillierte Beschreibung der Serviceleistungen des FDZ befindet sich in der Rubrik 'Wir über uns'.

Aktuelles aus dem FDZ:

JoSuA

JoSuA ist hier erreichbar. Derzeit sind uns keine Störungen der Anwendung bekannt.

Wartungsarbeiten FDZ-Gästenetz ab 30.06.2022

Ab dem 30.06.2022 führen wir eine umfassende Migration unseres FDZ-Gästenetzes durch.
Deshalb können leider vom 30.06. bis zum 08.07. keine Gastaufenthalte durchgeführt werden. Auch für die anschließende Woche vom 11.07. bis zum 15.07. können wir einen geregelten Gastbetrieb nicht garantieren. In dieser Woche können Gastaufenthalte nur unter Vorbehalt oder sehr kurzfristig (nach erfolgreicher Migration) angeboten werden.
Die Migration wird auch Auswirkungen auf die Datenauswertung mit JoSuA haben. Bitte sorgen Sie dafür, dass alle ihre Auswertungsprogramme bis zum 30.06. 10:00 Uhr abgeschlossen sind und Zwischenergebnisse gespeichert werden. Im Zuge der Migration kommt es zu einem Abbruch aller laufenden Jobs.
Wir werden die Information an dieser Stelle regelmäßig aktualisieren um Sie über den Stand der Migration auf dem Laufenden zu halten.
(10.06.2022)

Welle 8 des Hochfrequenten Online Personen Panels "Leben und Erwerbstätigkeit in Zeiten von Corona" (IAB-HOPP) ist ab sofort verfügbar

Das Hochfrequente Online Personen Panel "Leben und Erwerbstätigkeit in Zeiten von Corona" (IAB-HOPP) hat im Zeitraum von Mai 2020 bis Juni 2021 Personen zu ihrer Lage in Zeiten von Corona befragt. Die Daten sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern helfen die Veränderungen des Sozial- und Arbeitslebens im Zuge der COVID-19-Pandemie zu evaluieren und längerfristige Forschungsmöglichkeiten zu den Auswirkungen der Krise zu ermöglichen.
>> Weitere Information
(31.05.2022)

Einschränkungen bei Gastaufenthalten durch die COVID-19-Pandemie

Eine Liste der geschlossenen Standorte finden Sie hier.
(20.01.2022)

KonsortSWD gestartet

Die gemeinsamen Anstrengungen, die Infrastruktur für Forschungsdaten in den Sozial-, Verhaltens-, Bildungs-, und Wirtschaftswissenschaften deutlich auszubauen, haben begonnen. Am 01.10.2020 startete die Förderphase für die ersten neun Konsortien der Nationalen Forschungsdaten Infrastruktur (NFDI). Als Partner des Konsortiums für die Sozial-, Verhaltens-, Bildungs-, und Wirtschaftswissenschaften (KonsortSWD) freuen wir uns, zu den ersten zu gehören, die bei dieser gemeinsamen Anstrengung mitwirken können. Die NFDI wird Verbesserungen für Forschende hinsichtlich des Zugangs aber auch hinsichtlich der Verknüpfung von Forschungsdaten bringen.
>> Weitere Informationen
(18.11.2020)

 

Infobereich.

Aktuelle Zahlen des FDZ

 

Termin für Gastaufenthalt reservieren

Videocasts

  • Was das FDZ für Sie tun kann
    Video
  • Interview zu Datenquellen, Datenangebot und Zugangswegen am FDZ
    Video

Anleitungen und Hilfen

Kontakt

iab.fdz@iab.de

Abspann.