Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

IAB-SOEP Migrationsstichprobe verknüpft mit administrativen Daten des IAB (IAB-SOEP-MIG-ADIAB) - Version 7514, v1

Kurzbeschreibung

Die IAB-SOEP Migrationsstichprobe ist eine Panel Haushaltsbefragung, die gemeinsam vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und dem Sozio-ökonomischen Panel (SOEP) am DIW Berlin durchgeführt wird. Die IAB-SOEP Migrationsstichprobe bietet eine Datenbasis, mit der neue Erkenntnisse für die Erschließung von Fachkräftepotenzialen sowie für die Einwanderungs-, Integrations- und Arbeitsmarktpolitik in Deutschland gewonnen werden können. Die ersten fünf Wellen wurden 2013 bis 2017 durchgeführt, wobei jeweils zwischen 3.400 und fast 5.000 Personen teilgenommen haben. Die Befragung wurde im Rahmen eines Projekts teilweise durch das BMAS finanziert und das Fragenprogramm orientiert sich an der Befragung „Leben in Deutschland“ des SOEP am DIW Berlin. Genauere Informationen zum Befragungsdatensatz entnehmen Sie bitte der Kurzbeschreibung.

Mit der IAB-SOEP-MIG-ADIAB können für einen Teil der Befragten der IAB-SOEP Migrationsstichprobe die Befragungsdaten (Wellen 1 und 2) gemeinsam mit den für sie verfügbaren administrativen Daten analysiert werden. Seitens der administrativen Daten bietet der Datensatz sowohl individuelle Merkmale als auch Informationen zu den Beschäftigungsbetrieben und deckt den Zeitraum von 1975-2014 ab. Er beinhaltet also auch Episoden, die vor oder nach dem eigentlichen Interview fortgesetzt oder begonnen wurden.

Datensatzbeschreibungen, Fragebögen und Auszählungen

Deutsch
Englisch

Datenzugang

Testdaten

Um fehlerfreie Programme für die Datenfernverarbeitung und zur Vorbereitung von Gastaufenthalten schreiben zu können, stehen den Nutzerinnen und Nutzern in der Regel Testdaten zur Verfügung. Für IAB-SOEP-Migrationsstichprobe stehen aktuell leider noch keine Testdaten bereit.
Den Nutzerinnen und Nutzern wird daher empfohlen, das Scientific Use File der IAB-SOEP-Migrationsstichprobe zu beantragen, um die Analysen der Befragungsdaten vorbereiten zu können. Weitere Informationen zur Beantragung eines SUF.

Zur Vorbereitung der Analysen mit den administrativen Daten empfehlen wir die Testdaten für die Stichprobe der Integrierten Arbeitsmarktbiografien zu verwenden. Diese basieren zwar auf einer anderen Stichprobe, enthalten jedoch die gleichen Merkmale.

Zitation

Forschende, die mit dem IAB-SOEP-MIG-ADIAB arbeiten, sind verpflichtet, in ihren Publikationen die Datenbasis und Datendokumentation durch folgenden Hinweis anzuzeigen:

Daten:

Die Datengrundlage dieses Beitrags bildet die IAB-SOEP Migrationsstichprobe verknüpft mit administrativen Daten des IAB (IAB-SOEP MIG ADIAB, Version 7514). Der Datenzugang erfolgte über einen Gastaufenthalt am Forschungsdatenzentrum der Bundesagentur für Arbeit im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (FDZ) und/oder mittels kontrollierter Datenfernverarbeitung beim FDZ.

Datendokumentation:

Trübswetter, Parvati; Fendel, Tanja (2016): IAB-SOEP Migrationsstichprobe verknüpft mit administrativen Daten des IAB - Version 1 (IAB-SOEP-MIG-ADIAB 7514, Version 1). FDZ-Datenreport, 11/2016 (de). Nürnberg

Herbert Brücker, Martin Kroh, Simone Bartsch, Jan Goebel, Simon Kühne, Elisabeth Liebau, Parvati Trübswetter, Ingrid Tucci, Jürgen Schupp. 2014. The new IAB-SOEP Migration Sample: an introduction into the methodology and the contents. SOEP Survey Papers 216: Series C. Berlin: DIW/SOEP (nur auf Englisch)

Gemäß FDZ-Datennutzungsvertrag ist jede Art von Publikation, die aus der Arbeit mit FDZ-Daten hervorgeht, dem FDZ spätestens einen Monat nach dem Veröffentlichen per E-Mail an iab.fdz@iab.de anzuzeigen. Im Rahmen der Meldung ist eine elektronische Version der Druckfassung bzw. nach der Veröffentlichung ein Sonderdruck oder eine Kopie der Publikation kosten- und entgeltfrei zu übermitteln.

Datenversionen

>> Weitere Informationen zu anderen Versionen der IAB-SOEP-Migrationsstichprobe.

nach oben

 

 

Infobereich.

Fehlerkorrektur

Es wurde ein Fehler in den Labels der Variable „estatvor“ (Beschäftigungsstatus vor Arbeitssuche) entdeckt. Weitere Informationen und Hinweise zur Korrektur des Fehlers finden Sie auf folgendem Infoblatt.
(19.10.2020)

Abspann.