Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Linked-Employer-Employee-Daten des IAB (LIAB): LIAB-Querschnittmodell 2 1993-2017, Version 1

DOI: 10.5164/IAB.LIABQM29317.de.en.v1

Kurzbeschreibung

Die Linked-Employer-Employee-Daten des IAB (LIAB) kombinieren die Interviews des IAB-Betriebspanels mit den zugehörigen Betriebs- und Personendaten aus den Prozessen der Bundesagentur für Arbeit. Letztere umfassen einerseits die administrativen Betriebsinformationen aus dem Betriebs-Historik-Panel (BHP) und andererseits die Erwerbsbiographien der in den interviewten Betrieben beschäftigten Personen. Die LIAB Daten ermöglichen somit eine simultane Analyse der Angebots- und Nachfrageseite des Arbeitsmarktes.

Datensatzbeschreibungen und Auszählungen

Deutsch
Englisch

Datenzugang

Die Linked-Employer-Employee-Daten stehen den Forscherinnen und Forschern über folgenden Datenzugangsweg zur Verfügung:

  • Gastaufenthalt inklusive Datenfernverarbeitung. Weitere Informationen zur Beantragung eines Gastaufenthalts. Bei der Beantragung des LIAB werden immer das IAB-Betriebspanel, die administrativen Personendaten und das Basismodul des BHP zur Verfügung gestellt. Alle weiteren Module aus dem BHP müssen extra beantragt werden.

Testdaten

Testdaten dienen der Vorbereitung von Auswertungsprogrammen im Vorfeld der Datenfernverarbeitung und von Gastaufenthalten. Sie sind allgemein zugänglich und müssen daher absolut anonymisiert sein. Sie sollen aber die Datenstruktur möglichst genau wiedergeben, damit Auswertungsprogramme für möglichst viele unterschiedliche Auswertungen getestet werden können. Universal einsetzbare Testdaten sind bei beschränkter Dateigröße jedoch nicht zu erstellen. Daher empfehlen wir die Testdaten für die eigenen Zwecke anzupassen: sollen z.B. die Spanier untersucht werden, sollte man zuvor hinreichend viele Staatsangehörigkeiten auf Spanien umsetzen.

MIT DEN LIAB-TESTDATEN SIND KEINE INHALTLICHEN AUSWERTUNGEN MÖGLICH!

Hinweis: Die Testdaten für das IAB-Betriebspanel sind separat abgelegt. Diese Testdaten können an die Testdaten für das jeweilige LIAB-Modell gespielt werden.

Weitere Arbeitshilfen

  • Für diesen Datensatz stehen personen- und betriebsfixe Effekte (AKM-Effekte) zur Verfügung. Diese können für bestehende Projekte formlos per E-Mail an iab.fdz@iab.de beantragt werden. Weitere Informationen finden Sie hier
  • Eine kurze Beschreibung aus dem Jahr 2014 finden Sie in Schmollers Jahrbuch Bd. 134 (2014), Heft 1: S. 141–148
  • Die Betriebsseite der LIAB-Daten ist das IAB-Betriebspanel - siehe Arbeitshilfen zum IAB-Betriebspanel

  • Einen empfehlenswertern Einstieg bietet:
    FDZ Methodenreport 01/2008: Das IAB-Betriebspanel – von der Stichprobe über die Erhebung bis zur Hochrechnung.
    Hier finden Sie neben einer ausführlichen Beschreibung der Genese des IAB-Betriebspanels auch Erläuterungen zur Betriebsnummer und damit zur Verknüpfungsqualität.

Weitere Arbeitshilfen wie Informationen zu den angebotenen Klassifikationen der Wirtschaftszweige, eine Übersicht der Beitragsbemessungs- und Geringfügigkeitsgrenzen, die Vorgaben zum Zitieren der Daten und Datendokumentation, sowie Publikationen zur Arbeit mit den FDZ-Daten finden Sie hier.

Zitation

Forschende, die mit dem LIAB arbeiten, sind verpflichtet in ihren Publikationen die Datenbasis und Datendokumentation inklusive DOI durch folgenden Hinweis anzuzeigen:

Daten:

Die Datengrundlage dieses Beitrags bildet das LIAB-Querschnittmodell, Version 1993-2017, der Linked Employer-Employee Daten des IAB. Der Datenzugang erfolgte über einen Gastaufenthalt am Forschungsdatenzentrum der Bundesagentur für Arbeit im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (FDZ) und anschließend mittels kontrollierter Datenfernverarbeitung beim FDZ. DOI:10.5164/IAB.LIABQM29317.de.en.v1

Datendokumentation:
  • Schmidtlein, Lisa; Seth, Stefan; Umkehrer, Matthias (2019): Linked-Employer-Employee-Daten des IAB: LIAB Querschnittmodell 2 (LIAB QM2) 1993–2017. FDZ-Datenreport, 06/2019 (de), Nürnberg. DOI: 10.5164/IAB.FDZD.1906.de.v1
  • Schmidtlein, Lisa; Seth, Stefan; Umkehrer, Matthias (2019): Linked Employer-Employee Data from the IAB: LIAB Cross-Sectional Model 2 (LIAB QM2) 1993–2017. FDZ-Datenreport, 06/2019 (en), Nuremberg. DOI: 10.5164/IAB.FDZD.1906.en.v1

Gemäß FDZ-Datennutzungsvertrag ist jede Art von Publikation, die aus der Arbeit mit FDZ-Daten hervorgeht, dem FDZ spätestens einen Monat nach dem Veröffentlichen per E-Mail an iab.fdz@iab.de anzuzeigen. Im Rahmen der Meldung ist eine elektronische Version der Druckfassung bzw. nach der Veröffentlichung ein Sonderdruck oder eine Kopie der Publikation kosten- und entgeltfrei zu übermitteln.

Datenversionen

>> Weitere Informationen zu anderen LIAB-Versionen.

 

Infobereich.

Abspann.