Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Linked-Employer-Employee-Daten des IAB (LIAB): Kurzbeschreibung des LIAB-Längsschnittmodells Version 1

Inhaltliche Charakteristika

Methodische Charakteristika

Datenzugang

Die ausführliche Datensatzbeschreibung steht in der Rubrik "Arbeitshilfen" zur Verfügung.

Inhaltliche Charakteristika

Kategorien Erläuterungen
Themen/Merkmalsgruppen

Betriebsdaten:
Beschäftigungsentwicklung, Geschäftspolitik und Geschäftsentwicklung, betriebliche Investitionen, Innovationen im Betrieb, öffentliche Förde-rung, Personalstruktur, Berufsausbildung und Ausbildungsstellen, Per-sonaleinstellungen und -abgänge, Personalsuche, Löhne und Gehälter, betriebliche Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildung, allgemeine Angaben zum Betrieb
Schwerpunkte:
1994: Kontakt mit dem Arbeitsamt
1997: Neugründungen; Rekrutierung von Fachkräften
1998: Investitionen im Ausland
1999: Altersteilzeit und vorgezogener Ruhestand; Umweltschutzgüter; Neuregelung 630 DM-Gesetz
2000: Fachkräftebedarf; ältere Arbeitnehmer; finanzielle Anreize für Beschäftigte
2001: Ausstattung mit Computern und Internet; Kapital- und Gewinnbeteiligung
2002: ältere Arbeitnehmer; Gesundheitsschutz; Chancengleichheit; Kontakt mit dem Arbeitsamt
2003: Betriebliche Flexibilität
2004: Personalstruktur (Führungskräfte); betriebliche Arbeitszeit
2005: Personalrekrutierung; Umweltschutzgüter
2006: Beschäftigungs- und Standortsicherung

Personendaten (Auszüge aus der Beschäftigten- und Leistungsempfänger-Historik des IAB):
Soziodemographische Merkmale:
systemfreie Personennummer, Geschlecht, Geburtsjahr, Staatsangehö-rigkeit, Schul- und Berufsausbildung
Beschäftigungsbezogene Merkmale:
u.a. Beginn und Ende der Beschäftigung, Art der Beschäftigung (insbe-sondere Unterscheidung zwischen sozialversicherungspflichtiger und geringfügiger  Beschäftigung), sozialversicherungspflichtiges Bruttoent-gelt, Beruf, Stellung im Beruf (einschließlich Voll- oder Teilzeitbeschäfti-gung), Grund für die Abgabe der Beschäftigungsmeldung (z.B. Beschäftigungsende oder -unterbrechung)
Leistungsbezugsbezogene Merkmale:
Beginn und Ende einer Leistungsbezugsepisode, Art der Leistung (Ar-beitslosengeld, -hilfe oder Unterhaltsgeld), Grund für das Ende des Leistungsbezugs

Untersuchungseinheit Betriebe, sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, Leistungsempfänger, ab 1999 auch geringfügig Beschäftigte
Fallzahlen Betriebe: ca. 4.200
Personen: ca. 1,9 Mio. Personen
Zeitraum Betriebe: 1993 bis 2006
Personen: 1990 bis 2006
siehe Erhebungsdesign
Zeitbezug Betriebe: Stichtag 30. Juni
Personen: tagesgenaue Erwerbsbiographie
Regionale Gliederung Betriebe: Bundesland
Personen: Ost-West
(tiefere Gliederungen durch sensible Merkmale, siehe unten)
Gebietsstand Beschäftigten-Meldungen sind gebietsstandsaktualisiert zum 31.12.2005.

Methodische Charakteristika

Kategorien Erläuterungen
Erhebungsdesign IAB-Betriebspanel: repräsentative Stichprobe der Betriebe, geschichtet nach Betriebsgröße, Branche und Bundesland
Betriebe: Betriebspanel-Betriebe, die 1999 bis 2001 durchgängig an der Befragung teilgenommen haben, davon je 2100 in Ost- und Westdeutschland
Personen: alle Spells zu Beschäftigung und Leistungsemp-fang von 1990 bis 2006 der Personen, die zwischen dem 1.1.1996 und 31.12.2002 mindestens einen Tag in einem der ausgewählten Betriebe beschäftigt waren.
An der Erhebung beteiligte Institutionen IAB-Betriebspanel:
Auftraggeber: Forschungsbereich "Betriebe und Beschäftigung" des I-AB, Ministerien der Bundesländer bzw. Regionaldirektionen
Durchführung: TNS Infratest Sozialforschung GmbH in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sozialökonomische Strukturanalysen GmbH (SÖSTRA)
Partnerinstitute: BAW Institut für regionale Wirtschaftsforschung GmbH, Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung Tübingen (IAW),
Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur Frankfurt (IWAK), Internationa-les Institut für empirische Sozialökonomie (INIFES)
Personendaten: Sozialversicherungsträger und Bundesagentur für Arbeit
Frequenz der Datensammlung Betriebsdaten: einmal jährlich
Personendaten: laufend
Dateiformat/-größe Stata
Betriebsdaten: 5 bis 12 MB pro Jahr
Personendaten: 3.940 MB
Dateiorganisation Betriebsdaten: LIAB_2006_estab_*jahr*.dta
Personendaten: LIAB_LM1_2006_pers.dta

Datenzugang

Kategorien Erläuterungen
Zugangswege Gastaufenthalt, Datenfernverarbeitung (nach vorangegangenem Gastaufenthalt)
Anonymisierungsgrad schwach anonymisiert
sensible Merkmale Betriebsdaten: BIK-Gemeindetyp, Kreiskennziffer, Wirtschaftszweig WZ93, 2000 und 2001 als 5-steller, 2002 als 3-steller, Wirtschaftszweig WZ03, 5-Steller
Personendaten: Wirtschaftszweig WZ73, 3-steller, Wirtschaftszweig WZ93, 5-steller, Wirtschaftszweig WZ03, 5-steller, Arbeitsort Arbeitsagentur, Arbeitsort Kreis, Wohnort Arbeitsagentur, Wohnort Kreis, Staatsangehörigkeit, original
Vorgaben zum Zitieren der
Daten und Datendokumentation

Daten:
„Die Datengrundlage dieses Beitrags bildet das Längsschnittmodell (Version X, Jahre JJJJ-JJJJ) der Linked Employer-Employee Daten des IAB. Der Datenzugang erfolgte über einen Gastaufenthalt am Forschungsdatenzentrum der Bundesagentur für Arbeit im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (FDZ) und anschließend mittels kontrollierter Datenfernverarbeitung beim FDZ.“

Datendokumentation:
- Jacobebbinghaus, Peter (2008): LIAB-Datenhandbuch, Version 3.0. FDZ-Datenreport 03/2008 (de), Nürnberg
- Fischer, Gabriele; Janik, Florian; Müller, Dana; Schmucker, Alexandra (2009): The IAB Establishment Panel * things users should know. In: Schmollers Jahrbuch. Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Jg. 129, H. 1, S. 133-148.

nach oben

 

Infobereich.

Abspann.