Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Linked-Employer-Employee-Daten des IAB (LIAB): Kurzbeschreibung des LIAB-Längsschnittmodells Version 2

Inhaltliche Charakteristika

Methodische Charakteristika

Datenzugang

Die ausführliche Datensatzbeschreibung steht in der Rubrik "Arbeitshilfen" zur Verfügung.

Inhaltliche Charakteristika 

Kategorien Erläuterungen
Themen/Merkmalsgruppen

Betriebsdaten (entsprechen exakt dem IAB-Betriebspanel):
Beschäftigungsentwicklung, Geschäftspolitik und Geschäftsentwicklung, betriebliche Investitionen, Innovationen im Betrieb, öffentliche Förde-rung, Personalstruktur, Berufsausbildung und Ausbildungsstellen, Per-sonaleinstellungen und -abgänge, Personalsuche, Löhne und Gehälter, betriebliche Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildung, allgemeine Angaben zum Betrieb
Schwerpunkte:
1994: Kontakt mit dem Arbeitsamt
1997: Neugründungen; Rekrutierung von Fachkräften
1998: Investitionen im Ausland
1999: Altersteilzeit und vorgezogener Ruhestand; Umweltschutzgüter; Neuregelung 630 DM-Gesetz
2000: Fachkräftebedarf; ältere Arbeitnehmer; finanzielle Anreize für Beschäftigte
2001: Ausstattung mit Computern und Internet; Kapital- und Gewinnbeteiligung
2002: ältere Arbeitnehmer; Gesundheitsschutz; Chancengleichheit; Kontakt mit dem Arbeitsamt
2003: Betriebliche Flexibilität
2004: Personalstruktur (Führungskräfte); betriebliche Arbeitszeit
2005: Personalrekrutierung; Umweltschutzgüter
2006: Beschäftigungs- und Standortsicherung

Personendaten (Auszüge aus der Beschäftigten- und Leistungsempfänger-Historik des IAB):
Soziodemographische Merkmale:
systemfreie Personennummer, Geschlecht, Geburtsjahr, Staatsangehö-rigkeit, Schul- und Berufsausbildung
Beschäftigungsbezogene Merkmale:
u.a. Beginn und Ende der Beschäftigung, Art der Beschäftigung (insbe-sondere Unterscheidung zwischen sozialversicherungspflichtiger und geringfügiger  Beschäftigung), sozialversicherungspflichtiges Bruttoent-gelt, Beruf, Stellung im Beruf (einschließlich Voll- oder Teilzeitbeschäfti-gung), Grund für die Abgabe der Beschäftigungsmeldung (z.B. Beschäftigungsende oder -unterbrechung)
Leistungsbezugsbezogene Merkmale:
Beginn und Ende einer Leistungsbezugsepisode, Art der Leistung (Ar-beitslosengeld, -hilfe oder Unterhaltsgeld), Grund für das Ende des Leistungsbezugs

Untersuchungseinheit Betriebe, sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, Leistungsempfänger, ab 1999 auch geringfügig Beschäftigte
Fallzahlen Betriebe: ca. 9.700
Personen: ca. 3,6 Mio. Personen
Zeitraum Betriebe: 1993 bis 2006
Personen: 1993 bis 2006
siehe Erhebungsdesign
Zeitbezug Betriebe: Stichtag 30. Juni
Personen: tagesgenaue Erwerbsbiographie
Regionale Gliederung Betriebe: Bundesland
Personen: Ost-West
(tiefere Gliederungen durch sensible Merkmale, siehe unten)
Gebietsstand Beschäftigten-Meldungen sind gebietsstandsaktualisiert zum 31.12.2005.

Methodische Charakteristika

Kategorien Erläuterungen
Erhebungsdesign IAB-Betriebspanel: repräsentative Stichprobe der Betriebe, geschichtet nach Betriebsgröße, Branche und Bundesland
Betriebe: alle Betriebspanel-Betriebe, die 2000 bis 2002 durchgängig an der Befragung teilgenommen haben zuzüglich der Betriebe, die in LM1 enthalten sind
Personen: alle Spells zu Beschäftigung und Leistungsempfang von 1993 bis 2006 der Personen, die zwischen dem 1.1.1997 und 31.12.2003 mindestens einen Tag in einem der ausgewählten Betriebe beschäftigt waren.
An der Erhebung beteiligte Institutionen IAB-Betriebspanel:
Auftraggeber: Forschungsbereich "Betriebe und Beschäftigung" des I-AB, Ministerien der Bundesländer bzw. Regionaldirektionen
Durchführung: TNS Infratest Sozialforschung GmbH in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sozialökonomische Strukturanalysen GmbH (SÖSTRA)
Partnerinstitute: BAW Institut für regionale Wirtschaftsforschung GmbH, Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung Tübingen (IAW),
Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur Frankfurt (IWAK), Internationa-les Institut für empirische Sozialökonomie (INIFES)
Personendaten: Sozialversicherungsträger und Bundesagentur für Arbeit
Frequenz der Datensammlung Betriebsdaten: einmal jährlich
Personendaten: laufend
Dateiformat/-größe Stata
Betriebsdaten: 5 bis 12 MB pro Jahr
Personendaten: 6.605 MB
Dateiorganisation Betriebsdaten: LIAB_2006_estab_*jahr*.dta
Personendaten: LIAB_LM2_2006_pers.dta

Datenzugang 

Kategorien Erläuterungen
Zugangswege Gastaufenthalt, Datenfernverarbeitung (nach vorangegangenem Gastaufenthalt)
Anonymisierungsgrad schwach anonymisiert
sensible Merkmale

Betriebsdaten: BIK-Gemeindetyp, Kreiskennziffer, Wirtschaftszweig WZ93, 2000 und 2001 als 5-steller, 2002 als 3-steller, Wirtschaftszweig WZ03, 5-Steller
Personendaten: Wirtschaftszweig WZ73, 3-steller, Wirtschaftszweig WZ93, 5-steller, Wirtschaftszweig WZ03, 5-steller, Arbeitsort Arbeitsagentur, Arbeitsort Kreis, Wohnort Arbeitsagentur, Wohnort Kreis, Staatsangehörigkeit, original

Es können weitere Betriebsmerkmale aus dem BHP sowie die BHP-Erweiterungsmodule zur Zuspielung an Personendaten beantragt werden.
Bitte benennen Sie im Antrag für Gastaufenthalte die sensiblen Merkmale, Variablenblöcke und Erweiterungsmodule entsprechend dieser Liste der BHP-Merkmale.

Vorgaben zum Zitieren der
Daten und Datendokumentation

Daten:
„Die Datengrundlage dieses Beitrags bildet das Längsschnittmodell (Version X, Jahre JJJJ-JJJJ) der Linked Employer-Employee Daten des IAB. Der Datenzugang erfolgte über einen Gastaufenthalt am Forschungsdatenzentrum der Bundesagentur für Arbeit im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (FDZ) und anschließend mittels kontrollierter Datenfernverarbeitung beim FDZ.“

Datendokumentation:
- Jacobebbinghaus, Peter (2008): LIAB-Datenhandbuch, Version 3.0. FDZ-Datenreport 03/2008 (de), Nürnberg
- Fischer, Gabriele; Janik, Florian; Müller, Dana; Schmucker, Alexandra (2009): The IAB Establishment Panel * things users should know. In: Schmollers Jahrbuch. Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Jg. 129, H. 1, S. 133-148.

nach oben

 

Infobereich.

Abspann.