Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Das Forschungsdatenzentrum der BA im IAB

Das Forschungsdatenzentrum der Bundesagentur für Arbeit (BA) im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) versteht sich als Mittler zwischen Datenproduzenten und externen Datennutzerinnen und -nutzern. Unser Ziel ist es, den Zugang zu den Mikrodaten der BA und des IAB für die nicht-kommerzielle Forschung mit transparenten und standardisierten Regeln zu erleichtern. Gleichzeitig gewährleisten wir die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Normen.

Das FDZ ist eine Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit (BA). Es untersteht der Institutsleitung des IAB.

Eine detaillierte Beschreibung der Serviceleistungen des FDZ befindet sich in der Rubrik 'Wir über uns'.

Aktuelles aus dem FDZ:

JoSuA

Derzeit sind uns keine Störungen der Anwendung JoSuA bekannt.

Neuer Standort für Gastaufenthalte am GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften

Am GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften steht ab dem 22. Mai 2018 ein weiterer FDZ-Standort für Gastaufenthalte zur Verfügung! Für Terminvereinbarungen zu Gastaufenthalten wenden Sie sich bitte direkt an die Kontaktperson vor Ort.
>> Weitere Informationen
(04.05.2018)

Fehlerkorrektur in den Arbeitslosigkeits-Spells in PASS Welle 10

Bei der Plausibilitätsprüfung im Rahmen der Datenaufbereitung in Welle 10 kam es zu Fehlern in 63 Arbeitslosigkeits-Spells (ALO-Spells) in Welle 10 des PASS Scientific-Use-Files. Hierbei wurden im BIO-Spelldatensatz (bio_spells) fälschlicherweise 51 ALO-Spells nicht aufgenommen und 12 weitere ALO-Spells aus den Vorwellen nicht fortgeschrieben. Dieser Fehler wirkt sich zudem im Personenenddatensatz (PENDDDAT) auf die Variablen PET1000, alakt, alg1abez, PET0920, etakt und statakt aus. Das Forschungsdatenzentrum stellt ab sofort auf dem Datenaustauschserver für Nutzer mit einem Vertrag für die Wellen 1-10 eine korrigierte Version zur Verfügung.
(03.05.2018)

BHP – Neue Version des Betriebs-Historik-Panels (BHP 7516) verfügbar

Das Betriebs-Historik-Panel ist eine 50%-Stichprobe aller Betriebe in Deutschland mit mindestens einem Beschäftigten. Die neue Version umfasst den Zeitraum von 1975 bis 2016. Im Rahmen eines Forschungsprojekts des IABs in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) wurden Daten zur Identifikation von Betriebsschließungen durch Insolvenz ab 2007 erschlossen. Diese Indikatoren sind im neuen Erweiterungsdatensatz „Insolvenzen“ enthalten und können dem BHP zugespielt werden.
>> Weitere Information zur neuen BHP-Version
(11.04.2018)

Erhebungsdaten des NEPS, Startkohorte 6 verknüpft mit administrativen Daten des IAB (NEPS-SC6-ADIAB

Die Daten des Nationalen Bildungspanels (NEPS), Startkohorte 6 (SC6) werden im Auftrag des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) erhoben. Das neue Datenprodukt „Erhebungsdaten des Nationalen Bildungspanels (NEPS), Startkohorte 6 (SC6) verknüpft mit administrativen Daten des IAB“ (NEPS-SC6-ADIAB) wird gemeinsam vom LIfBi und dem IAB angeboten. Der Datenzugang erfolgt über das FDZ im IAB.
>> Weitere Informationen
(06.04.2018)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Infobereich.

Aktuelle Zahlen des FDZ

Termin für Gastaufenthalt in Nürnberg reservieren

Videocasts

  • Interview zu Datenquellen, Datenangebot und Zugangswegen am FDZ
    Video

Anleitungen und Hilfen

Kontakt

iab.fdz@iab.de

Abspann.