Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Navigation zu den wichtigsten Bereichen.

Inhaltsbereich: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

Das Forschungsdatenzentrum der BA im IAB

Das Forschungsdatenzentrum der Bundesagentur für Arbeit (BA) im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) versteht sich als Mittler zwischen Datenproduzenten und externen Datennutzerinnen und -nutzern. Unser Ziel ist es, den Zugang zu den Mikrodaten der BA und des IAB für die nicht-kommerzielle Forschung mit transparenten und standardisierten Regeln zu erleichtern. Gleichzeitig gewährleisten wir die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Normen.

Das FDZ ist eine Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit (BA). Es untersteht der Institutsleitung des IAB.

Eine detaillierte Beschreibung der Serviceleistungen des FDZ befindet sich in der Rubrik 'Wir über uns'.

Aktuelle Zahlen des FDZ

Aktuell arbeiten 320 Nutzerinnen und Nutzer in 232 Projekten mit unseren Standarddaten über JoSuA.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles aus dem FDZ:

Neue Version der Stichprobe der Integrierten Arbeitsmarktbiografien (SIAB)

Eine neue schwach anonymisierte Version der Stichprobe der Integrierten Arbeitsmarktbiografien (SIAB 7514) ist nun verfügbar.
>> Weitere Informationen
(02.05.2016)

BHP – Neue Version des Betriebs-Historik-Panels (BHP 7514) verfügbar

Das Betriebs-Historik-Panel ist eine 50%-Stichprobe aller Betriebe in Deutschland mit mindestens einem Beschäftigten. Die neue Version umfasst den Zeitraum von 1975 bis 2014. Aufgrund von Änderungen in der Datenquelle wurde das BHP komplett umgestaltet. Daher werden einige Variablen nicht mehr angeboten, neue Variablen sind dafür hinzugekommen.
>> Weitere Information zur neuen BHP-Version
(02.05.2016)

Neuer Standort für Gastaufenthalte an der Universität Essex

An der Universität Essex steht ab sofort ein weiterer FDZ-Standort für Gastaufenthalte zur Verfügung! Der Gastgeber für diesen ersten Standort in Großbritannien ist das UK Data Archive an der Universität Essex. Für Terminvereinbarungen zu Gastaufenthalten wenden Sie sich bitte direkt an die Kontaktperson vor Ort.
>> Weitere Informationen
(14.03.2016)

FDZ Methodenreport 01/2016 'Imputation of the Working Time Information for the Employment Register Data'

FDZ Methodenreport 01/2016 'Imputation of the Working Time Information for the Employment Register Data' von Johannes Ludsteck und Ulrich Thomsen ist nun verfügbar.
>> FDZ Methodenreport 01/2016 (nur in Englisch).
(28.04.2016)

 

Infobereich.

Abspann.